Sperrung St21111 

Die St2111 ist von 26.05.2021 - 17.09.2021 für den Durchgangsverkehr vollgesperrt, aber für Anlieger frei. Bei den Vorarbeiten ist mit geringfügigen Behinderungen zu rechnen.

Am Tag der Aufbringung des Haftklebers und der Asphaltierung ist die Straße auch für Anlieger vollgesperrt!

Die Asphaltierung (Einmündung SR2 bis Ortsausgang Gingkofen) findet voraussichtlich am Montag, den 13.09.2021 von 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

Die bestehende Straße wird am 12.09.2021 ab 19:00 Uhr mit Haftkleber vorgespritzt.

Wir bitten Sie, diese Fläche nicht zu betreten oder zu befahren. Für Verunreinigungen und Schäden an Schuhen und KFZ wird nicht gehaftet.

Witterungsbedingt kann es, z. B. durch Regen, zu Verschiebungen der Asphaltierung kommen.

Weitere Termine für die Asphaltierungen folgen.


Ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten

 

Bei der Stadt Geiselhöring gingen in der letzten Zeit vermehrt Beschwerden über die Nichteinhaltung der zeitlichen Beschränkung bei ruhestörenden Haus- und Gartenarbeiten (z.B. Rasenmähen) ein.
Aufgrund dessen möchte die Stadt Geiselhöring darauf hinweisen, dass die Arbeiten von Montag bis Freitag nur in der Zeit von 7:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr und an Samstagen von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr erlaubt sind. Die Verordnung gilt für das gesamte Stadtgebiet und somit auch für alle Ortsteile. Die gesamte Hauslärmverordnung kann auf der Homepage der Stadt Geiselhöring oder während der allgemeinen Geschäftszeiten im Rathaus der Stadt Geiselhöring eingesehen werden.


Corona-Virus / Schnelltest - Möglichkeiten

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

momentan besteht leider keine Möglichkeit zur Schnelltestung (Antigen-Schnelltest) im Stadtgebiet Geiselhöring.

 

In Straubing können Sie sich nach wie vor kostenlos testen lassen.

 

Hier zwei Links zu den Testmöglichkeiten in Straubing: 

https://www.coronainfo-straubing.de/index.html

https://www.landkreis-straubing-bogen.de/buergerservice/informationen-zum-corona-virus/ 


Die Stadt Geiselhöring ist eine moderne, sich lebhaft entwickelnde Kleinstadt im Tal der Kleinen Laber im Landkreis Straubing-Bogen mit 7.000 Einwohnern.

 

Wir suchen zum nächsten möglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n

 

Leiter/Leiterin Hauptamt (m/w/d)

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
• Leitung des Fachbereichs „Allgemeine Verwaltung und Hauptamt"
• fachliche Unterstützung und Beratung von Bürgermeister und Stadtrat
• Sitzungsdienst mit Vor- und Nachbereitung der Sitzungen
• Personalentwicklungsplanung
• Organisation der Verwaltung
• Angelegenheiten der Gemeindeverfassung und der Gemeindevertretung
• rechtliche Beratung und Unterstützung
• grundsätzliche Organisation von Frei- und Hallenbad

 

Wir erwarten:

• Beamter/in der dritten Qualifikationsebene (3. QE) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen
oder
• juristische Ausbildung
oder eine vergleichbare Ausbildung

• möglichst praktische Erfahrung in der Kommunalverwaltung und in einer Führungsposition
• Kenntnisse im Kommunalrecht sowie im Personalrecht des öffentlichen Dienstes
• hohe Führungskompetenz, kooperativer Führungsstil und Teamfähigkeit
• sicheres Auftreten, soziale Kompetenz und eigenverantwortliches Arbeiten
• Teilnahme an Sitzungen und sonstigen dienstlichen Terminen auch in den Abendstunden
• sicherer Umgang mit den üblichen kommunalen IT-Anwendungen

 

Wir bieten:
• eine Führungsposition in der Kommunalverwaltung mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung in Vollzeit
• ein interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet
• ein motiviertes und engagiert unterstützendes Mitarbeiterteam
• abhängig von Ihrer Qualifikation erwartet Sie eine Besoldung als Beamter nach dem BayBesG (3. QE) oder eine entsprechende Vergütung nach dem TVöD

Die Stadt Geiselhöring fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Zudem werden Schwerbehinderte bei ansonsten wesentlich gleicher Eignung bevorzugt.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 31. August 2021 an die Stadt Geiselhöring, z.Hd. Herrn Ersten Bürgermeister Herbert Lichtinger, Stadtplatz 4, 94333 Geiselhöring.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger unter der Telefonnummer 09423-9400-11 oder per Email (herbert.lichtinger@geiselhoering.de) gerne zur Verfügung.

Nähere Informationen zur Stadt Geiselhöring können Sie unter www.geiselhoering.de erfahren.


Logo Waldkindergarten 2021

Stadt Geiselhöring

 

Für unseren Waldkindergarten Schelmenloh suchen wir ab sofort eine

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

vormittags als Krankheitsvertretung mit wöchentlich 27,5 Stunden.

Die Stelle könnte nach dem Einsatz im Waldkindergarten als gruppenübergreifende Kraft in der Kindertagesstätte Am Lins weitergeführt werden.

  Die Eingruppierung erfolgt nach TvÖD-S.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung bis 10.10.2021 an:
Stadtverwaltung Geiselhöring, Stadtplatz 4, 94333 Geiselhöring oder an buergermeister@geiselhoering.de.

Logo Kindergarten am Schulgarten 2021

Stadt Geiselhöring 

 

 

Für die neue Kindertagesstätte Am Schulgarten in Geiselhöring mit 2 Krippengruppen suchen wir ab sofort in unbefristeter Stellung eine(n)

 

Erzieher (-in) (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit.

 

Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD-S.

  
Wir freuen uns über Ihr Interesse und Iher Bewerbung bis 10.10.2021 an: Stadtverwaltung Geiselhöring, Stadtplatz 4, 94333 Geiselhöring oder an buergermeister@geiselhoering.de.

 Uhren für das neue Feuerwehrgerätehaus in Geiselhöring gespendet
Übergabe an die FFW durch Uhren-Schmuck Winbauer

 

Geiselhöring. Kürzlich erhielt die Freiwillige Feuerwehr Geiselhöring eine Spende von Uhren für das neue Feuerwehrgerätehaus an der Hadersbacher Straße. Nachdem das Feuerwehrhaus Anfang des Jahres seinen Betrieb aufgenommen hat, hat die Firma Uhren-Schmuck Winbauer eine Spende von Uhren für die Hallen-, Dienst- und Sozialräume sowie für die Büros und Werkstätten gemacht. Es handelt sich dabei um eine Spende im Wert von 1.000 Euro, die die Feuerwehr gerne entgegengenommen hat. Firmeninhaber Florian Winbauer erklärte, dass er damit die ehrenamtliche Arbeit in der Feuerwehr würdigen und wertschätzen möchte.

Die Übergabe erfolgte an 2. Bürgermeister Harry Büttner und Kommandanten Roland Matejka, die sich beide über die Spende freuten. Sie bedankten sich für diese Unterstützung.

 

Uhrenspende für Feuerwehrgerätehaus Geiselhöring

Bild: Bei der Übergabe der Uhren: 2. Bürgermeister Harry Büttner, Kommandanten Roland Matejka und Florian Winbauer von Uhren-Schmuck Winbauer bei der Übergabe der Uhrenspende


Gehwegsperrung

 

Der Gehweg in der Dingolfinger Straße auf Höhe der Hausnummer 15 wird für den Fußgängerverkehr teilweise gesperrt. Die Sperrung erfolgt im Zeitraum vom 16.08.2021 bis längstens 31.08.2021.
Grund der Sperrung: Malerarbeiten (Gerüst)

Bauanträge rund um die Uhr digital einreichen -

beim LRA Straubing-Bogen ab 01.08.2021 möglich

 


Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

 

Am 26. September 2021 wird der Deutsche Bundestag gewählt. Ohne die Unterstützung der ehrenamtlichen Wahlhelfer kann die Durchführung einer Wahl nicht gelingen. Die größte Herausforderung hierbei ist es, genügend motivierte Wahlhelfer zu finden. Daher sucht die Stadt Geiselhöring zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für diese ehrenamtliche Tätigkeit. Um als Wahlhelfer tätig sein zu können, muss man selbst bei der Wahl des Deutschen Bundestages wahlberechtigt sein (vgl. hierzu § 12 Bundeswahlgesetz). Der Hauptwohnsitz in Geiselhöring ist nicht erforderlich.
Weitere Voraussetzungen bzw. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, da die Helfer und Helferinnen alle notwendigen Informationen durch eine Schulung und Informationsmaterial erhalten.
Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Wahlarten. Soweit man bei einer Urnenwahl helfen möchten, ist man im jeweiligen Wahllokal bereits Vormittag oder Nachmittag eingesetzt. Zu den Aufgaben hier gehört u.a. die Kontrolle, ob die Wahlberechtigten im Wahllokal richtig sind und die Ausgaben der Stimmzettel. Ab 18:00 Uhr, also nach Schließung der Wahllokale, sind dann die abgegebenen Stimmen auszuzählen. Soweit man bei einer Briefwahl helfen möchten, wird ab ca. 16:30 Uhr die Auszählung vorbereitet und ab ca. 18:00 Uhr dann tatsächlich ausgezählt.
Als Aufwandsentschädigung wird ein „Erfrischungsgeld" in Höhe von 40 € gezahlt.
Bei Interesse oder weiteren Fragen melden Sie sich bitte bis 30.07.2021 in der Stadtverwaltung Geiselhöring beim Leiter des Bürgerbüros Andreas Pielmeier telefonisch unter 09423 9400-12 oder per E-Mail unter  buergerbuero@geiselhoering.de.


Stadtradeln

Aktion vom 23. August bis 12. September 2021 

Die Stadt Geiselhöring nimmt vom 23. August bis 12. September 2021 am STADTGRADELN teil. Alle die in Geiselhöring wohnen, arbeiten, dort einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

 

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter:
https://www.stadtradeln.de .

 

Stadtradeln ist ein Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität
Die Teilnehmer treten 21 Tage lang für mehr Radförderung, Klimaschutz, und eine lebenswerte Kommune in die Pedale. Jeder sammelt Kilometer für sein Team und seine Kommune. Egal ob beruflich oder privat - Hauptsache CO2 -frei unterwegs!
Mitmachen lohnt sich, denn es winken attraktive Preise und Auszeichnungen.

Die Aktion soll zur Verbesserung der Radinfrastruktur und zum Klimaschutz beitragen. Nebenbei können die Teilnehmer ihre Fitness verbessern und ihr Immunsystem stärken. Im Aktionszeitraum gilt es daher, möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen, alleine oder Mitglied eines Teams.


Wie kann man teilnehmen?


Registrieren Sie sich auf www.stadtradeln.de  (https:www.stadtreadeln.de) für unsere Stadt (einfach Geiselhöring eingeben). Treten Sie dann einem Team bei oder gründen ein eigenes Team. Danach losradeln und die Kilometer einfach online eintragen oder per Stadtradeln-App tracken.

 

Weitere Infos und welche Preise es zu gewinnen gibt unter: www.stadtradeln.de (https://stadtradeln.de/darum-geht-es)

 

Mitmachen und gewinnen und dabei auch noch fit bleiben!


Wieder Vorlesestunden

Coronabedingt mussten die monatlichen Vorlesestunden in der Stadt- und Pfarrbücherei über längere Zeit entfallen. Nun werden sie wieder aufgenommen.
Allerdings ist die Teilnehmerzahl wegen der Hygienemaßnahmen begrenzt, sodass eine Anmeldung telefonisch, per Mail oder direkt in der Bücherei - erforderlich ist, wie das Betreuerinnenteam mit Elisabeth Niedermayer und Gerda Greß mitteilt. 

 

Der nächste Vorlesetermin findet dann am 05.08.2021 statt.


Bild: Gelbe Karte, Bildquelle Nadine Meier ZV KVS Oberpfalz

Die Stadt Geiselhöring geht ab Mitte Juni gegen Falsch-Parker vor

 

Die Stadt Geiselhöring ist dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz, kurz ZV KVS Oberpfalz, beigetreten. Ab Mitte Juni wird der Verband im Auftrag der Stadt Geiselhöring das Einhalten der Parkregeln überwachen. Mehr Verkehrssicherheit und Gemeinschaft auf den Straßen sind die erklärten Ziele.

 

Ab Mitte Juni übernimmt der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz die Verkehrsüberwachung in der Stadt Geiselhöring. Damit will die Stadt Geiselhöring vor allem Folgendes erreichen: Dass Rettungswege für Feuerwehr und Notarzt sowie Behindertenparkplätze für Betroffene frei bleiben und die Gemeinschaft auf den Straßen weiter verbessert wird. „Regelmäßige Kontrollen im Straßenverkehr schützen vor Unfällen, Raserei und wildem Parken - und senken die Anzahl der Verstöße nachhaltig und dauerhaft", weiß Sandra Schmidt, Geschäftsführerin des Zweckverbands, der aktuell in knapp 120 Kommunen ein Auge auf den Verkehr hat.

 

„Gelbe Karte" wie beim Fußball
Die Parkraumüberwachung durch den Zweckverband startet ab Mitte Juni. In einer Gewöhnungsphase verwarnen die Verkehrsüberwacher des Verbands zunächst mit einer „Gelben Karte". Damit sollen die Bürger für das Thema Falschparken sensibilisiert werden. Ab 1. Juli wird es dann ernst: Falschparker in der Stadt Geiselhöring werden zur Kasse gebeten.

 

„Neben den Falschparkern in der Feuerwehranfahrtszone, die den Rettungskräften den Weg versperren, sind falsch geparkte Autos in engen Gassen und im Kreuzungsbereich ein gefährliches Hindernis. Weil im Notfall jede Sekunde zählt, legen wir großes Augenmerk darauf, dass die Rettungswege nicht blockiert sind", so Sandra Schmidt, Geschäftsführerin des ZV KVS.

 

Wie oft kontrolliert wird, legt die Kommune selbst fest. Zum Start gibt es eine Übergangsfrist, um die Bürger an die neuen Parkwächter zu gewöhnen. Der Schwerpunkt wird im Bereich des Stadtplatzes liegen.

 

„Es geht um die Sicherheit der Bürger"
Der ZV KVS Oberpfalz arbeitet als Körperschaft des öffentlichen Rechts nicht gewinnorientiert. Das bedeutet: Alle eingenommenen Verwarnungs- und Bußgelder leitet der Verband direkt an seine Mitglieder weiter. Die Bezahlung des Zweckverbands für die Personal- und Technikkosten erfolgt nach festen Stundensätzen und Sachbearbeitungspauschalen - und ist damit für die Kommunen planbar und transparent. „In vielen Fällen ist es ein Nullsummenspiel", weiß Zweckverband-Geschäftsführerin Sandra Schmidt, „wenn eine Kommune bei uns anfragt, geht es ohnehin nicht ums Geld, sondern um die Verkehrssicherheit der Bürger."

Bürgermeister Lichtinger freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und erläuterte, dass neben der Parkraumüberwachung auch der fließende Verkehr künftig vom ZV KVS Oberpflanz überprüft wird. Beide Maßnahmen wurden im Stadtrat so beschlossen um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und auch um die Parkplätze am Stadtplatz für Kunden attraktiver zu machen. Bauamtsleiter Simon Eisenhut wies darauf hin, dass die Dauerparker die städtischen Dauerparkplätze nutzen können. In der Parkzone am Stadtplatz sind 2 Stunden mit Parkscheibe erlaubt.

 

Über den Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz
Gegründet wurde der ZV KVS Oberpfalz im November 2014 von 11 Gründungsmitgliedern als „klassischer" Überwacher des ruhenden und fließenden Verkehrs. Heute erfüllt der Zweckverband diese Aufgabe für mittlerweile knapp 120 angeschlossene Städte, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften. Bedingt durch dieses Wachstum hat sich der Zweckverband in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt - vom reinen Verkehrsüberwacher zum kommunalen Dienstleister. Schließlich hat er sich ein Ziel gesetzt: Seinen Mitgliedern, die sich insbesondere im ländlichen Raum befinden, als Dienstleister rund um die Themen Verkehrssicherheit, Mobilität und Ordnung zur Seite zu stehen und gemeinsam mit ihnen an dieser anspruchsvollen Aufgabe zu arbeiten. Kontakt: Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Julia Rösch, Emailfabrikstraße 13, 92224 Amberg, Tel. 09621 / 769 16 - 14, presse@zv-kvs.de.


Hauslärmverordnung

 

Bei der Stadt Geiselhöring gingen in der letzten Zeit vermehrt Beschwerden über die Nichteinhaltung der zeitlichen Beschränkung bei ruhestörenden Haus- und Gartenarbeiten (z.B. Rasenmähen) ein.
Aufgrund dessen möchte die Stadt Geiselhöring darauf hinweisen, dass die Arbeiten von Montag bis Freitag nur in der Zeit von 7:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr und an Samstagen von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr erlaubt sind. Die Verordnung gilt für das gesamte Stadtgebiet und somit auch für alle Ortsteile. Die gesamte Hauslärmverordnung kann auf der Homepage der Stadt Geiselhöring oder während der allgemeinen Geschäftszeiten im Rathaus der Stadt Geiselhöring eingesehen werden


Am Mittwoch, 2. Juni ist es soweit: Das Freibad Laberrutschn in Geiselhöring öffnet.

 

Obwohl die Temperaturen derzeit noch nicht optimal sind, öffnet das Freibad Laberrutschn in Geiselhöring am Mittwoch, 2.Juni 2021 um 9 Uhr seine Pforten. Bei schöner Witterung bleibt das Bad bis 2o Uhr geöffnet. Bei schlechten Wetter steht das Bad von 9 bis 11 Uhr und soweit möglich von 17 bis 19 Uhr den Badegästen zur Verfügung. Wie bereits im Vorjahr muss an der Kasse ein ausgefülltes Anmeldeformular abgegeben werden. Dieses kann bereits von der städtischen Homepage heruntergeladen bzw. im Eingangsbereich ausgefüllt werden. Das Freibadteam unter Führung von Bademeister Martin Schmidt hat die letzten Wochen genutzt um das Freibad wieder badetauglich vorzubereiten. Der städtische Bauhof unterstütze dabei mit viel handwerklichem Geschick. Bürgermeister Herbert Lichtinger verschaffte sich einen persönlichen Eindruck von den Vorbereitungsmaßnahmen. Das Freibadteam um Bademeister Schmidt zeigt sich beim Besuch des Bürgermeisters optimistisch, dass der Start in die Badesaison gut gelingen wird, von Bürgermeister Lichtinger wird noch ergänzt, dass dieser auch hoffentlich unfallfrei ablaufe. Die Attraktion des Bades - die Laberrutschn - kann auch dieses Jahr unter Beachtung der Hygienebestimmungen wieder genutzt werden. Auch das Beachvolleyballfeld sowie der Beachsoccerplatz können bespielt werden. Bei anhaltender guter Witterung steht auch der Freibadkiosk wieder zur Verfügung. Derzeit muss noch ein Negativtest beim Besuch des Bades vorgelegt werden. Vollständig Geimpfte, COVID-Genesene und Kinder unter 6 Jahren sind von dieser Pflicht ausgenommen. Da diese Nachweispflicht bei stabilen Inzidenzzahlen unter 50 entfällt, empfiehlt das Freibadteam den Badegästen, sich vor Besuch des Bades über die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen auf der Internetseite der Stadt Geiselhöring unter www.geiselhoering.de zu informieren. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass bis auf Weiteres keine Jahreskarten angeboten werden können. Die Inhaber von nicht verbrauchten Jahres- und Saisonkarten aus dem Jahr 2020 werden gebeten, sich an der Freibadkasse zu melden.


Bildunterschrift von links: Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger, Bettina Kiendl, Brigitte Karl, Bademeister Martin Schmidt, Hauptamtsleiter Andreas Ranker)


Sanierung der Staatsstraße 2111 zwischen dem Kreisverkehr Geiselhöring und der Landkreisgrenze Straubing-Bogen/Dingolfing-Landau

 

Die Staatsstraße 2111 wird zwischen dem Kreisverkehr Geiselhöring und der Landkreisgrenze Straubing-Bogen/Dingolfing-Landau saniert. Die Arbeiten beginnen am Mittwoch, 26.05.2021. Dafür wird die Staatsstraße für etwa 18 Wochen gesperrt.

Das Staatliche Bauamt Passau, Servicestelle Deggendorf, und die Stadt Geiselhöring werden in den kommenden Monaten die Staatsstraße St 2111 zwischen dem Kreisverkehr südlich Geiselhöring und der Landkreisgrenze Dingolfing instandsetzen. Die Baumaßnahme umfasst auch die Ortsdurchfahrten Hainsbach und Gingkofen.
Die Baumaßnahme wird hierfür in zwei Abschnitte unterteilt:
Bauabschnitt 1 umfasst den Bereich von der Einmündung der Kreisstraße SR 2 in Hainsbach bis zur Landkreisgrenze Dingolfing-Landau. Hier beginnen die .Arbeiten am 26.05.2021, sie werden rund 11 Wochen dauern.
Umleitung:
Der Verkehr wird beim Kreisverkehr Geiselhöring auf die St 2142 in Richtung Laberweinting ausgeleitet, um anschließend über die Kreisstraßen SR 53 - SR 55 - DGF 41 in Richtung Martinsbuch umgeleitet zu werden. Diese Umleitung gilt sowohl für die Fahrtrichtung Martinsbuch als auch für die Fahrtrichtung Geiselhöring.
Bauabschnitt 2 erstreckt sich vom Kreisverkehr Geiselhöring bis einschließlich der Einmündung der Kreisstraße SR 2 in Hainsbach. Die Arbeiten beginnen hier voraussichtlich am 02.08.2021, sie werden rund 7 Wochen dauern.

Umleitung:
Für den 2. Bauabschnitt bleibt die o.g. Umleitung bestehen, allerdings wird für den Verkehr, der aus Leiblfing in Richtung Geiselhöring fahren will, eine zusätzliche Umleitung eingerichtet: Der Verkehr wird in Eschlbach auf der SR 18 - SR 2 - SR 23 - St 2142 über die Ortschaften Metting und Perkam in Richtung Geiselhöring umgeleitet.
Das Staatliche Bauamt Passau bittet dringend alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Staatsstraße 2111

Freibad Laberrutschn öffnet am 02.06.2021

Geiselhöring. Nach einer langen Zeit des Wartens dürfen die Freibäder im Landkreis Straubing-Bogen mittlerweile wieder unter bestimmten Bedingungen öffnen. Da aber die Außentemperaturen sich noch nicht badefreudig zeigen, öffnet das Geiselhöringer Freibad Laberrutschn erst am Mittwoch 02.06.2021 seine Pforten. Das Hygienekonzept finden Sie in Kürze hier


Anträge für Spendengewährung durch Sparkasse Landshut an Vereine

 

Für die diesjährige Gewinnausschüttung der Sparkasse Landshut an Vereine und Verbände werden auch heuer wieder Anträge bei der Stadtverwaltung entgegengenommen.

 

Die Sparkasse teilt mit, dass darauf zu achten ist, dass Spenden nicht gegeben werden dürfen, wenn sie damit zur Erfüllung einer Aufgabe beitragen, die sich der Landkreis Straubing-Bogen in rechtsverbindlicher Weise gestellt hat. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn für den geförderten Zweck Haushaltsmittel des Landkreises Straubing-Bogen vorgesehen sind.

 

Die Spenden der Sparkasse sollen für gemeinnützige Zwecke (caritative Zwecke, Sportförderung, Denkmalerhaltung) verwendet werden und die Vereine müssen spendenquittungsberechtigt sein. Interessierte Vereine werden ersucht, bis 25. Juni 2021 Anträge bei der Stadtverwaltung, Tel. 09423-940011, email: buergermeister@geiselhoering.de  einzureichen, wenn sie Aufgaben im gemeinnützigen Bereich erfüllen, die nicht öffentlich gefördert werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nur nach Vorlage eines Antrages eine Förderung zugeteilt wird.

Anschließend erfolgt die Spendenverteilung durch die Geiselhöringer Kreisräte.


Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) und der Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Geflügelpest-Verordnung):

 

Bekämpfung der Geflügelpest im Landkreis Straubing-Bogen, Aufhebung der Aufstallungsverpflichtungen sowie des Verbots von Märkten, Ausstellungen und Veranstaltungen ähnlicher Art durch Allgemeinverfügung


Information über Straßenbaumaßnahme

Das Staatliche Bauamt Passau - Servicestelle Deggendorf - und die Stadt Geiselhöring werden in den kommenden Monaten die Staatsstraße St 2111 zwischen dem Kreisverkehr südlich Geiselhöring und der Landkreisgrenze Dingolfing instand zu setzen. Die Baumaßnahme umfasst auch die Ortsdurchfahrten Hainsbach und Gingkofen.

 

Die Baumaßnahme wird in zwei Abschnitte getrennt:

 

Bauabschnitt 1: Einmündung Kreisstraße SR 2 in Hainsbach bis zur Landkreisgrenze Dingolfing


Bauabschnitt 2: Kreisverkehr Geiselhöring bis Einmündung Kreisstraße SR2 in Hainsbach

Unter Vollsperrung der einzelnen Bauabschnitte wird die Asphaltdeckschicht abgefräst und der Oberbau mit Hilfe einer neuen Asphaltdeck- und -binderschicht verstärkt, wobei in den Ortsdurchfahrten Hainsbach und Gingkofen nur eine neue Deckschicht aufgebracht wird und der Gehweg inklusive des Regenwasserkanals erneuert werden. Außerdem wird im Bereich des Gehweges in Hainsbach ein Stromkabel durch die Bayernwerk AG verlegt.

 

Die Bauzeiten sind folgendermaßen geplant:

 

1. Bauabschnitt - ab KW 20 - ab 17.05.21 (Mitte Mai):
Dauer 11 Wochen, mit Vollsperrung des Abschnittes Einmündung SR2 in Hainsbach bis Landkreisgrenze

 

2. Bauabschnitt - ab KW 31 - vrs. ab 02.08.21 (Mitte August):
Dauer 7 Wochen, mit Vollsperrung des Abschnittes Kreisverkehr Geiselhöring bis Einmündung SR2 in Hainsbach

 

 Die Zufahrt für die Anwohner in Hainsbach und Gingkofen wird weitgehend aufrechterhalten. Nur für die Dauer der unmittelbaren Asphaltierung (voraussichtlich in den beiden Ortsdurchfahrten jeweils 1. Tag) und die in der Nacht vorher vorgesehene Aufbringung eines Bitumenhaftklebers besteht absolutes Befahrungsverbot. Insbesondere der Haftkleber kann zu erheblichen und hartnäckigen Fahrzeugverschmutzungen führen. Der konkrete Tag der Asphaltierung (jeweils gegen Ende der Bauarbeiten der beiden Abschnitte) kann derzeit noch nicht genau terminiert werden, da dieser vom Verlauf der Bauarbeiten und der Witterung abhängig ist. Hierzu ergeht aber noch gesonderte Information über die Presse und mittels Flugblätter an die Anwohner.

Es werden sämtliche Maßnahmen ergriffen, um die Bauzeit möglichst kurz zu halten. Da die vorgesehene Maßnahme jedoch dringend erforderlich ist, bittet das Staatl. Bauamt um Verständnis für die Bauarbeiten.

 

Staatl. Bauamt Passau -Servicestelle Deggendorf-

 

Die Umleitungsstrecken sind wie folgt geplant:


Ideen für Kleinprojekte gesucht - Förderaufruf der ILE Laber zum Regionalbudget 2021


Auf dem Gebiet der ILE Laber stehen im Rahmen des Regionalbudgets 2021 insgesamt 100.000 Euro für Kleinprojekte zur Verfügung. Die ILE Laber umfasst als kommunaler Zusammenschluss die Gemeinden Aholfing, Atting, Perkam, Rain, Laberweinting, den Markt Mallersdorf-Pfaffenberg und die Stadt Geiselhöring.
Antragsberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts oder natürliche Personen und Personengesellschaften, z.B. Vereine, Unternehmen, Einzelpersonen. Die Umsetzung des Projekts muss auf dem Gebiet der ILE Laber erfolgen und der regionalen Entwicklung dienen.
Die erforderlichen Unterlagen erhalten sie von der jeweiligen Gemeindeverwaltung bzw. auf der Internetseite der Stadt Geiselhöring zum Herunterladen.

Die Abgabe eines Antrages ist bis zum 15. April 2021 möglich

AOK Bayern – Direktion Straubing

Gutes Essen beginnt mit guten Zutaten

 

Nach diesem Motto hat die AOK Direktion Straubing-Bogen – Dingolfing-Landau 250 schmackhafte Bio-Dinkel-Nudeln sowie 250 Suppen an die Tafelausgabestelle der Malteser in Geiselhöring übergeben. „Wir freuen uns sehr, die wertvolle Arbeit der Tafel mit dieser Aktion der AOK Bayern unterstützen zu können“, so Georg Kagermeier, Direktor der AOK Straubing-Bogen – Dingolfing-Landau. Resi Dinzinger, ehrenamtliche Leiterin der Geiselhöringer Tafel schätzt diese Spende sehr und freut über die Zusammenarbeit mit der AOK Bayern. „Vor allem in diesen Zeiten ist es besonders wichtig auf Nährstoffe und Mineralien zu achten, die Dinkelnudeln beinhalten und sich somit positiv auf die Gesundheit auswirken“. Insgesamt rund 80 Bedürftige werden von der Geiselhöringer Tafel versorgt. Gerade deswegen ist die Tafel stets auf Spenden und Unterstützung angewiesen. Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger bedankte sich ebenfalls bei AOK-Direktor Kagermeier für die Unterstützung und schätzt es sehr, dass man bei dieser Aktion gerade die Tafel in Geiselhöring ausgewählt hatte. Nähe symbolisiert die AOK Bayern mit dieser Wohltätigkeitsaktion nicht nur räumlich, sondern auch zwischenmenschlich.
 
Bild:
AOK-Direktor Georg Kagermeier (l.) mit Tafel-Leiterin Resi Dinzinger (2. v. l.), Ersten Bürgermeister Herbert Lichtinger (2. v. r.) und Michael Müller von der Stadtverwaltung.

Geiselhöringer Kunstfrühling
Künstler zeigen ihre Werke in den Schaufenstern

Weil die traditionelle Kunstausstellung in der Alten Schule in Haindling im vergangenen Jahr coronabedingt ausfallen musste, will die Stadt den Künstlern aus der Region nun im Frühjahr als Ersatz eine ungewöhnliche Präsentationsplattform bieten: Auf Anregung von Stadträtin Angela Ramsauer wird vom 10. bis 24. April der „Geiselhöringer Kunstfrühling 2021" stattfinden. Dabei werden die teilnehmenden Künstler ihre Werke in den Schaufenstern verschiedener Geiselhöringer Geschäfte zeigen. Am Sonntagnachmittag, 11. April, findet, abhängig von den Corona-Vorgaben, die offizielle Eröffnung der Ausstellung als Vernissage im Freien vor dem Rathaus mit den beteiligten Künstlern und Gewerbetreibenden statt. Danach schließt sich ein Rundgang zu den 19 Geschäften an.

 

Hier gehts zum gesamten Artikel... 


Ausgabe von Karten zur Impfregistrierung

Die Bayerische Staatsregierung hat eine weitere barrierefreie Möglichkeit für die Personengruppe „80 Jahre und älter" zur Covid-19-Schutzimpfung geschaffen. Am Freitag, 19. März 2021 von 14:00 bis 16:30 Uhr werden im Eingangsbereich der Labertalhalle, Wittelsbacherstraße 1a in Geiselhöring Postkarten zur Impfregistrierung bereitgestellt. Seniorinnen und Senioren über 80 Jahre, welche noch nicht im bayernweiten Portal unter www.impfzentren.bayern registriert sind, können die Postkarte ausfüllen und kostenlos zum Impfzentrum nach Straubing schicken. Die Ausgabe erfolgt durch Stadträtin Maria Vilsmeier als Seniorenreferentin der Stadt Geiselhöring. Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger und Seniorenreferentin Maria Vilsmeier freuen sich über die Möglichkeit auf diesem Wege die Impfanmeldung möglichst einfach zu gestalten. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass die Ausgabe der Anmeldekarten nur an Personen erfolgen kann, die über 80 Jahre alt sind und die noch NICHT für eine Impfung angemeldet oder registriert sind.

Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger und Seniorenreferentin Maria Vilsmeier mit den Anmeldekarten für die Impfung (v.r.n.l.)


Richtlinie zur Förderung von Vereinen der Heimat- und Brauchtumspflege wegen Corona

 

Die Stadtverwaltung Geiselhöring weist auf die folgende Unterstützung durch den Freistaat Bayern hin. Konkret geht es dabei um die Gewährung von Billigkeitsleistungen zur Unterstützung, für die von der Corona-Virus-Pandemie betroffenen Vereine der Heimat- und Brauchtumspflege (einschließlich Faschingsvereine).

 

Unter folgenden Links können Sie das Ministerialblatt und den Antrag einsehen.

 

https://www.stmfh.bayern.de/heimat/vereine

  


Hier geht's zum Jahresrückblick 2020!

Jahressrückblick 2020 - jetzt online verfügbar.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte im Jahr 2020 weder ein Jahresschlussempfang noch eine Bürgerversammlung in Geiselhöring abgehalten werden.

Aus diesem Grund stellen wir Ihnen den Jahresrückblick 2020 auf unserer Internetseite als pdf.-Datei zur Verfügung.

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim "Durchklicken".


 

Hundesteuer 2021 fällig

Geiselhöring. Die Stadtverwaltung Geiselhöring weist darauf hin, dass die Hundesteuer 2021 zum 01. März 2021 zur Zahlung fällig ist.            
Melde- und abgabepflichtig ist jeder Hundebesitzer, dessen Hund älter als  4 Monate ist. Die Hundesteuer ist zu überweisen auf die Konten der Stadtkasse Geiselhöring: Raiffeisenbank DE75 7436 9088 0000 1130 00; Sparkasse DE73 7435 0000 0005 6000 73 oder Volksbank DE70 7429 0000 0001 2045 99. Weil das Rathaus wegen Corona aktuell geschlossen ist, ist ein Barzahlung nur mit Terminvereinbarung möglich. Auf die Möglichkeit, ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen wird besonders hingewiesen. Auch Hunde, die im Laufe des Jahres 2021 erworben werden, müssen in der Stadtverwaltung gemeldet werden und sind somit abgabepflichtig. Eine telefonische Anmeldung des Hundes ist möglich.


 

Arbeit der Geiselhöringer Tafel in Corona Zeiten
„Bürger können sich gerne melden"

 

Die Schlange ist lang. Ältere Menschen stehen hier, aber auch jüngere. Deutsche und Menschen mit Migrationshintergrund. Sie haben alle das gleiche Ziel: Einen Karton mit Lebensmitteln abholen. Eine Tafel wie in Geiselhöring die es seit dem Jahr 2010 gibt am Laufen zu halten, ist ja schon in normalen Jahren eine Herausforderung. Während der Corona-Pandemie ist es das umso mehr. Lesen Sie hier weiter... 

Bildunterschrift: In der Tafel Geiselhöring: Michael Müller (zuständiger Mitarbeiter im Bürgerbüro des Rathauses, Resi Dinzinger (Leiterin der Malteser-Tafel Geiselhöring) und Bürgermeister Herbert Lichtinger.


Hier geht's zur Ausgabe

StadtBlick - Ausgabe 16

 

Natürlich steht die letzte Ausgabe unserer StadtBlick's auch Online zur Verfügung.

 


Überschwemmungsgebietsverordnung

für das Überschwemmungsgebiet an der Großen Laber (Gewässer I. und II. Ordnung)
von Fluss-km 11,224 bis Fluss-km 38,986
auf dem Gebiet der Gemeinden Aufhausen, Mötzing, Pfakofen, Sünching und dem Markt Schierling im Landkreis Regensburg, sowie der Gemeinde Laberweinting und der Stadt Geiselhöring im Landkreis Straubing-Bogen

Straßensperrungen:

 

Hier werden Sie über die aktuellen Straßensperrungen im Stadtgebiet Geiselhöring und in den Ortsteilen informiert.

 

Lesen Sie weiter... 


Neues Feuerwehrhaus für die Stadt Geiselhöring übergeben.

Ende der vorigen Woche erfolgte die Abnahme und Übergabe des neuen Feuerwehrhauses in Geiselhöring des Ingenieurbüro kplan an die Stadt Geiselhöring.

Nach eineinhalbjähriger Bauzeit wurde der Neubau fristgerecht an die Stadt übergeben. Die Gesamtkosten für die Maßnahme betrugen ca. 5 Mio. Euro.

 

Bauleiter Herr Schlemmer vom Planungsbüro kplan betonte die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, der Feuerwehr und den beteiligten Baufirmen. Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger freute sich, dass der Bau nicht nur im Zeit-, sondern v.a. auch im Kostenrahmen geblieben ist. Die Investition sei eine gute Basis für die Infrastruktur der Stadt Geiselhöring, so Lichtinger. Die Feuerwehr hatte bisher neben den Stellplätzen am Feuerwehrhaus in der Alfred-Heindl-Strasse noch 4 weitere Standplätze im Stadtgebiet, u.a. für die Fahrzeuge des Katastrophenschutzes und die Drehleiter ausgelagert. Nun könne alles zusammengeführt werden und das Feuerwehrhaus steht wieder für eine weitere Generation zur Verfügung. Der Standort an der Hadersbacher Strasse ist perfekt gewählt und im Stadtrat auch einstimmig so beschlossen worden.
Kommandant Roland Matejka kündigte an, dass nunmehr die Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr nach und nach umgezogen werden und dann die Inbetriebnahme des FFW-Hauses Anfang 2021 erfolgen könne. Nur mehr kleinere Restarbeiten seien am Bau noch nötig.

 

Bürgermeister Herbert Lichtinger dankte auch dem Feuerwehrverein der sich mit Bauleistungen aber auch finanziell in die Maßnahme mit eingebracht hat. Hier seien bereits unzählige Stunden und Tage ehrenamtlich geleistet worden.

Herr Kermer (Planungsbüro HLS Bummer und Hof), Frau Rieder (Planungsbüro Elektro IB Maier), Kommandant Roland Matejka, Bürgermeister Herbert Lichtinger, Herr Schlemmer von Kplan und 2. Bürgermeister Harry Büttner bei der Übergabe des neuen Feuerwehrhauses in der Hadersbacher Strasse.


Errichtung des neuen Standorts
der Hirotec Manufacturing Deutschland GmbH in Geiselhöring

 

Verantwortliche der Hirotec Manufacturing Deutschland GmbH und Geiselhörings Bürgermeister Herbert Lichtinger gaben heute die Errichtung eines neuen Werks des Automobilzulieferers in Geiselhöring bekannt.
Hirotec Manufacturing Deutschland GmbH, eine Tochter der Hirotec Europe GmbH, wird in den Bau des neuen Werks ca. 70 Millionen Euro investieren und damit mehr als 150 Arbeitsplätze im Landkreis Straubing-Bogen schaffen. Die Bauarbeiten im Industriegebiet Geiselhöring am Oberfeld 7 haben bereits begonnen, während die Aufnahme des Fertigungsbetriebs im dritten Quartal 2021 geplant ist.
Die Stadt Geiselhöring hat in den vergangenen Monaten die Rahmenbedingungen für die Bauleitplanung geschaffen und den Bebauungsplan beschlossen. Eine persönliche Vorstellung der Planung kann aufgrund der Corona-Beschränkungen gegenwärtig noch nicht erfolgen. Sobald die äußeren Umstände es erlauben, soll die Präsentation des Projekts im öffentlichen Rahmen nachgeholt werden.
„Wir freuen uns sehr, Hirotec Manufacturing Deutschland GmbH in unserer Stadt begrüßen zu dürfen, und danken dem Unternehmen dafür, unsere Stadt für ihren neuen Betrieb gewählt zu haben", äußerte sich Geiselhörings Bürgermeister Herbert Lichtinger zu dem Projekt. „Das Werk wird neue Beschäftigungsmöglichkeiten für unsere Bürger und Wirtschaftswachstum in der Region generieren. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit."
„Wir sind sehr glücklich, in Bayern so herzlich willkommen geheißen zu sein und ein Teil der Stadt Geiselhöring zu werden", so Toshifumi Uno, Geschäftsführer der Hirotec Europe GmbH. „Wir wissen die Gastfreundschaft, die wir hier erfahren, sehr zu schätzen und freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt. Für Hirotec ist es von großer Bedeutung, langanhaltende Beziehungen zu knüpfen - denn das tiefe Vertrauensverhältnis mit unseren Angestellten und Partnern hat uns zu dem gemacht, wer wir sind."
Hirotec Europe GmbH, ein Unternehmen der Hirotec Group mit Sitz in Japan, wurde im Jahr 2011 in Leonberg, Baden-Württemberg gegründet und ist auf den Vertrieb von Schweißanlagen und Presswerkzeugen spezialisiert. Das neue Werk in Bayern wird die Aktivitäten der Unternehmensgruppe in Europa um die Produktion von Fahrzeugteilen ergänzen.
Die Hirotec Corporation, gegründet in der japanischen Stadt Hiroshima im Jahr 1932, ist seit 70 Jahren
ein Tier 1-Lieferant im Automobilsektor. Der Konzern ist hauptsächlich im Bereich der Herstellung von Karosserieteilen wie Türen und Abgasanlagen sowie der Produktion von Schweißanlagen und Presswerkzeugen tätig.
Die Hirotec Group hat weltweit 16 Standorte mit mehr als 5000 Angestellten und einen Jahresumsatz von 1,6 Milliarden US-Dollar in insgesamt 8 Ländern. Hirotec Manufacturing Deutschland GmbH wird das 17. Mitglied der Firmengruppe.
Die Hirotec Group arbeitet mit nahezu allen großen Automobil- und Lastkraftfahrzeugherstellern weltweit zusammen. Zu ihren Kunden zählen unter anderem BMW und Daimler.

 


Rathaus ist wieder geöffnet 

Die Stadtverwatlung informiert, dass seit Montag, den 06.07.2020 das Rathaus Geiselhöring wieder für die Allgemeinheit geöffnet ist. Die allgemein gültigen Hygienevorschriften sind zu beachten, insbesondere werden die Besucher gebeten, die Handdesinfektion im Eingangsbereich zu beachten. Beim Betreten des Rathauses besteht eine grundsätzlich Maskenpflicht. Es ist von jedem Besucher darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,5 m gewahrt wird. Deshalb ist auch nur eine beschränkte Anzahl an gleichzeitig anwesenden Besuchern erlaubt. Auch wenn das Rathaus wieder für den Parteiverkehr geöffnet ist, wird darum gebeten, nach Möglichkeit die Anliegen weiterhin telefonisch, per E-Mail oder online zu erledigen und auch künftig Terminvereinbarungen zu machen.


Bauparzellen zu verkaufen

In der Stadt Geiselhöring stehen mehrere Bauparzellen im Baugebiet „Greißing" zur Verfügung. Informationen zu diesen Grundstücken erhalten Sie auf unserer Internetseite:

 

http://www.geiselhoering.de/hauptmenue/wirtschaft-industrie-baugebiete-leerstandsboerse/baugebiete/baugebiet-greissing.html

 

bzw. direkt von Hauptamtsleiter Andreas Ranker
(Tel: 09423 940032 bzw.
E-Mail:andreas.ranker@geiselhoering.de.)

 

 


Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Betriebe

 

Wie das Bayerische Wirtschaftsministerium bekannt gibt, hat der Bund den Weg für die Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Betriebe freigemacht. Unternehmen können über ihre Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer Leistungen von bis zu 150.000 Euro für die Monate Juni bis August beantragen. Voraussetzung dafür ist, dass der Umsatz im April und Mai im Vergleich zum Vorjahr um mindestens 60 Prozent zurückgegangen ist.

Ab heute, Mittwoch, 8. Juli, können sich Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer für die Antragsplattform des Bundes registrieren und dort ab 10. Juli die Anträge stellen.

 

Lesen Sie weiter... 

 


Die Stadt Geiselhöring verkauft das Grundstück Fl.Nr. 275 der Gemarkung Hainsbach gegen Höchstgebot an einen Bau- bzw. Erschließungsträger: 

Das Grundstück liegt im Bereich des qualifizierten Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan Hainsbach B 2 und hat eine Größe von 13.588 m². Das Grundstück ist teilerschlossen und für die Bebauung von 16 Bauparzellen vorgesehen. Eine orientierende Baugrunduntersuchung - Stellungnahme zu den Baugrund- und Grundwasserverhältnissen liegt vor.

Das Gebot ist bis zum 31.07.2020 bei der Stadt Geiselhöring, Stadtplatz4, 94333 Geiselhöring, einzureichen.

Auskünfte erteilen:

Herr Pielmeier, Tel.: 09423/9400-18; E-Mail: andreas.pielmeier@geiselhoering.de (Bauamt)

Herr Ranker, Tel.: 09423/9400-32; E-Mail: andreas.ranker@geiselhoering.de (Hauptamt)

 


Unterstützung der lokalen Gastronomie

Der Verein MC Labertal organisiert die "1. Wirtshaustour der Labertaler Gastlichkeit". Beim Besuch von 8 teilnehmenden Gaststätten in der Region, winken tolle Preise.

       

Nähere Informationen und die teilnehmenden Gaststätten finden sie hier. 


Hauswirtschaftliches Bildungsangebot an der Landwirtschaftsschule Straubing

 

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Straubing möchte über das aktuelle Bildungsangebot an der Landwirtschaftsschule Straubing informieren.

Weiter Infos finden sie unter www.aelf-sr.bayern.de 


Online-Angebot für Kinder - Wuselstunde -

Lesung mit Christina Haslinger aus "Das kleine Mäuschen Pfiffikus - Das Buschwindröschen"

 

Gerne weisen wir auf die Kooperation der Stadt- und Pfarrbücherei mit Christina Haslinger hin.

           
Sie bietet, v.a. aufgrund der Beschränkungen durch die CORONA-Krise eine Lesung aus dem Buch "Das kleine Mäuschen Pfiffikus - Das Buschwindröschen" an.

               

Mehr Informationen sind auf den Seiten unserer Stadt- und Pfarrbücherei zu finden.

                    

HIER klicken: http://www.geiselhoering.de/hauptmenue/tourismus-freizeit-sport-kultur/stadt-und-pfarrbuecherei.html).

 


Information für Unternehmer in Geiselhöring


Um Kräfte zu bündeln verweisen wir auf die Internetangebote des Landratsamtes Straubing-Bogen und der Stadt Straubing für Unternehmer in der Region.

 

https://www.landkreis-straubing-bogen.de/wirtschaft-kreisentwicklung/coronavirus-unterstuetzung-fuer-unternehmen/. 

 

https://www.coronainfo-straubing.de/index.html 

 

 


Pressemitteilung (Nr.94/GP) des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Huml ruft Pflegekräfte, die derzeit nicht in ihrem Beruf tätig sind, zur Unterstützung im Kampf gegen Coronavirus-Epidemie auf -
Gemeinsamer Appell mit der Vereinigung der Pflegenden in Bayern


Einkaufshilfe der Stadt Geiselhöring


Die Stadt Geiselhöring bietet ab Montag, 22.03.2020, 
9 Uhr eine Einkaufshilfe an.


Wer Hilfe benötigt, kann sich jederzeit unter

09423-9400-11 oder per Email unter 
info@geiselhoering.de an uns melden. 

Wir werden dann das weitere mit Ihnen abklären.

 

Auch bitten wir Leute, die helfen möchten, sich bei uns zu melden. Wir werden Sie dann in die Helferliste aufnehmen.

 

Weitere Hinweise sind in den Dateien zu finden:

 

- Kunden-Information 

- Helfer-Information 

- Hygenie-Hinweise 

 

Auf diese Weise wollen wir Personen, die selber nicht einkaufen können, eine Hilfe in dieser schwierigen Situation bieten.


Ortsumfahrung Geiselhöring, Hirschling und Perkam: Projektinformation für alle Bürgerinnen und Bürger im Internet
                   

Die Ortsdurchfahrten von Geiselhöring, Hirschling und Perkam sollen vom Verkehr entlastet werden. Geplant sind Ortsumfahrungen als eigenständige Teilprojekte der sogenannten „Labertaltrasse“ von der B15 neu nach Straubing. Das Staatliche Bauamt Passau informiert ab sofort auf einer eigenen Projektseite ausführlich über den Stand der Planungen.
 Über den aktuellen Stand der Planungen können sich nun alle Bürgerinnen und Bürger auf einem eigenen Infoportal „OU Geiselhöring – Hirschling“ informieren. Dieses befindet sich auf der Homepage des Staatlichen Bauamts unter www.stbapa.bayern.de, „Infoportale“ (https://www.stbapa.bayern.de/strassenbau/projekte/B22S.ALSA0031.00.html).



Bürgersprechstunde

Alle Geiselhöringer Bürgerinnen und Bürger können nach Voranmeldung jeden Donnerstag, von 16.00 bis 18.00 Uhr zur Bürgersprechstunde ins Rathaus kommen.

      

Für die Anmeldung zur Bürgersprechstunde steht das Vorzimmer des Bürgermeisters unter Tel. 09423 / 940011 gerne zur Verfügung. Hier wird dann ein Termin mit Uhrzeit vereinbart und einige Informationen zur Vorbereitung der Bürgersprechstunde erfragt. 


Aktuelle Veranstaltungen

03.10.2021

Sportangler Geiselhöring: Abfischen

Abfischen von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Weiterlesen »
16.10.2021

Witzekabarettist Alfons Doppelhammer

Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr

Termin vom 10.10.2020 auf 16.10.2021 verschoben.

Weiterlesen »