Aktuelles

Kommunalwahl 2020

 

Der Wahlleiter der Stadt Geiselhöring hat die eingereichten Wahlvorschläge für die Stadtrats- und Bürgermeisterwahlen am 15. März 2020 bekannt gemacht.
Die entsprechenden Bekanntmachungen sind an der Amtstafel am Rathaus einsehbar.
Da für die Bürgermeisterwahl nur ein Wahlvorschlag rechtzeitig eingereicht wurde, können bis zum Donnerstag, 30. Januar 2020, 18:00 Uhr, Wahlvorschläge nachgereicht werden.
Über die Gültigkeit der eingereichten Wahlvorschläge wird der Wahlausschuss in seiner Sitzung am Dienstag, 4. Februar 2020, um 16:30 Uhr (kleiner Sitzungssaal im Rathaus) beschließen.
Die Sitzung ist öffentlich.


Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Geiselhöring, in der Hadersbacher Straße.

          

  

Gewerk

Submissionstermin

Ausführungszeit

Malerarbeiten

11.02.2020 – 13:00 Uhr

2020: KW 9 – KW 47

Fliesenverlegearbeiten

11.02.2020 – 13:30 Uhr

2020: KW 35 – KW 38

Bodenbelagsarbeiten

11.02.2020 – 14:00 Uhr

2020: KW 42 – KW 45

Sanitäre Trennwände

11.02.2020 – 14:30 Uhr

2020: KW 42 – KW 43

Feuerwehrspinde

11.02.2020 – 15:00 Uhr

2020: KW 45 – KW 50

Außenanlagen

11.02.2020 – 15:30 Uhr

2020: KW 29 – KW 44

Schrankenanlage

11.02.2020 – 16:00 Uhr

2020: KW 42 – KW 50

Schließanlage

11.02.2020 – 16:15 Uhr

2020: KW 42 – KW 50

                  

             

Die Vergabeunterlagen sind ausschließlich elektronisch unter www.staatsanzeiger-eservice.de abrufbar.

     

Bauherr:

Stadt Geiselhöring, Stadtplatz 4, 94333 Geiselhöring

         

Zuständiges Sachgebiet:

Stadt Geiselhöring, Bauamt, Stadtplatz 4, 94333 Geiselhöring, Tel. 09423/9400-18, Email: bauamt@geiselhoering.de

       

Nähere Angaben entnehmen Sie bitte dem Bayerischen Staatsanzeiger in der Ausgabe vom 13. Dezember 2019.                 

 


Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Neubau einer Kindertagesstätte in Geiselhöring, in der Wittelsbacher Straße.

 

 

Gewerk

Submissionstermin

Ausführungszeit

Malerarbeiten

13.02.2020 – 13:00 Uhr

2020: KW 29 – KW 43

Schreinerarbeiten Innenausbau

13.02.2020 – 13:30 Uhr

2020: KW 31 – KW 37

Bodenbelagsarbeiten

13.02.2020 – 14:00 Uhr

2020: KW 36 – KW 39

Schreinerarbeiten Treppe

13.02.2020 – 14:30 Uhr

2020: KW 35 – KW 37

Sanitäre Trennwände

13.02.2020 – 15:00 Uhr

2020: KW 41 – KW 43

 

Die Vergabeunterlagen sind ausschließlich elektronisch unter www.staatsanzeiger-eservice.de abrufbar.

       

Bauherr:

Stadt Geiselhöring, Stadtplatz 4, 94333 Geiselhöring

      

Zuständiges Sachgebiet:

Stadt Geiselhöring, Bauamt, Stadtplatz 4, 94333 Geiselhöring, Tel. 09423/9400-18, Email: bauamt@geiselhoering.de

        

Nähere Angaben entnehmen Sie bitte dem Bayerischen Staatsanzeiger in der Ausgabe vom 13. Dezember 2020.

                  


Kommunalwahl am 15. März 2020

 

Das Wahlamt der Stadt Geiselhöring fordert die Wahlvorschlagsträger dazu auf, ihre Wahlvorschläge für die Wahl des Stadtrats und des ersten Bürgermeisters einzureichen. Diese können ab dem 17. Dezember 2019 bis zum 23. Januar 2020, 18 Uhr, dem Wahlleiter Andreas Ranker zugesandt oder während der allgemeinen Dienststunden übergeben werden. Sollten Wahlvorschläge von neuen Wahlvorschlagsträgern eingereicht werden, so müssen diese nicht nur von zehn Wahlberechtigten unterschrieben werden, sondern zusätzlich von mindestens 120 Wahlberechtigten durch Unterschrift in Listen, die bei der Stadt aufliegen, unterstützt werden. Die Einzelheiten können Interessenten den beiden Bekanntmachungen, die per Aushang an der Amtstafel am Rathaus veröffentlicht sind, entnehmen.


Straßensperrungen

Die Gemeindestraße Frey wird auf Höhe der Hausnummer 2 / 2a halbseitig im Zeitraum vom 03.02. bis 05.03.2020 für 2 Tage halbseitig gesperrt.

          

 



Neuerlass der Satzung für die öffentliche Enwässerungseinrichtung der Stadt Geiselhöring und Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Stadt Geiselhöring 

         

Der Stadtrat der Stadt Geiselhöring hat in der Sitzung am 03.12.2019 den Neuerlass der Satzung für die öffentliche Entwässerungseinrichtung der Stadt Geiselhöring
(Entwässerungssatzung– EWS) und Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Stadt Geiselhöring (BGS/EWS) beschlossen.

Ab 01.01.2020 gelten folgende Beiträge und Gebühren:

                

Der Beitrag beträgt  pro m² Grundstücksfläche 1,25 € und pro m² Geschossfläche 12,03 €.
Die Einleitungsgebühr beträgt 1,61 € pro Kubikmeter Abwasser.

               

Die vollständigen Satzungen finden Sie hier

 

 


Kunst im öffentlichen Raum

 

Planen mit gemalten Bildern von Geiselhöringer Kindern verschönern künftig die öffentlichen Stadträume. Erstmalig sind sie beim Christkindlmarkt zu betrachten.

    

Lesen Sie weiter...        

 

Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger (2. v. r.), Kulturmanagerin Maria Reicheneder (2. v. l.), Projektleiter „Stadtentwicklung“ Stefan Klebensberger (l.) und Bauhofleiter Stefan Hierl (r.) mit einer der zahlreichen Kunst-Planen.


Richtfest für neues Feuerwehrgerätehaus gefeiert

Im Mai ieses Jahres ist der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus in Geiselhöring an der Hadersbacher Straße erfolgt. Jetzt war Richtfest. Mit dem Bau wird ein neues Kapitel in der mittlerweile 154-jährigen Geschichte der Geiselhöringer Feuerwehr aufgeschlagen.

      

Lesen Sie weiter... 


Hallenbad geöffnet

Ab 30.11.2019 öffnet das Hallenbad auch an den Samstagen, von 16.00 bis 20.00 Uhr.

         

  


Erwin Kammermeier mit kommunaler Verdienstmedaille ausgezeichnet

                   
Er hat viele Ämter und jedes davon bekleidet er mit vollem Engagement. Diese Einstellung wurde am letzten Freitag belohnt.

        

Lesen Sie weiter... 

Bei der Verleihung der kommunalen Verdienstmedaille: Regierungspräsident Rainer Haselbeck, Landrat Josef Laumer, Erwin Kammermeier, Bürgermeister Herbert Lichtinger und Bezirkstagspräsident Dr. Thomas Pröckl (v.l.n.r.)


Eine stattliche Unterstützung für die Kriegsgräberpflege

Patenkompanie übernahm alljährliche Sammlung

                

Am 28. Oktober 2019 sammelten Soldatinnen und Soldaten des 1./Sanitätslehrregiments der Patenkompanie aus Mitterharthausen in Geiselhöring und in den Ortsteilen Spenden für die Pflege der Kriegsgräber deutscher Soldaten.

          

Lesen Sie weiter... 

Unser Bild zeigt die Soldatinnen und Soldaten des 1./Sanitätslehrregiments unter Leitung von Herrn Hauptmann Roman Rauwolf (2. von re.) und Frau Hauptfeldwebel Christina Schlecht ( 3. von links) mit 2. Bürgermeister Harry Büttner (1. von rechts) vor dem Geiselhöringer Rathaus.


Treffpunkt Ehrenamt

Das Landratsamt Straubing-Bogen informiert 

       

Nachdem die Vereinsschulungen des Landkreises Straubing-Bogen  im letzten Winterhalbjahr hervorragend angenommen wurden, werden auch heuer wieder drei Schulungsabende zu ganz unterschiedlichen Themen angeboten.


Es blüht in Geiselhöring

Die Stadt Geiselhöring zeigt sich derzeit in den schönsten Farben. Mit einer Blühwiese auf den derzeit brachliegenden Flächen des Industriegebietes wurde heuer ein Anfang gemacht um die Artenvielfalt im Labertal zu erhalten. Auf über 57.000 Quadratmetern blühen seit dem Frühjahr die schönsten Wiesenblumen, von denen die Insekten gar nicht genug bekommen können. Es wurde die Kulap-Mischung - lebendiger Acker, frisch - mit 37,2 % Wildpflanzen und 62,8 % Kulturpflanzen, mehrjährig für 5 Jahre ausgebracht. Um das Projekt nachhaltig gestalten zu können, werden derzeit weitere Flächen auf deren Eignung geprüft.

 

Bürgermeister Herbert Lichtinger vor der Blühfläche am Industriegebiet an der Hadersbacher Straße


Neue Standesbeamtin im Rathaus

Nach dem altersbedingten Ausscheiden des bisherigen Standesbeamten Johann Niedermeier war die Stelle neu zu besetzten. Nach Ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und Teilnahme am Grundseminar für Standesbeamte wird die Verwaltungsangestellte Jessica Hajer mit Wirkung vom 04. September 2019 zur Standesbeamtin bestellt.


Sommerinterview der Laberzeitung mit erstem Bürgermeister Herbert Lichtinger 

 "Freue mich, dass die Ärzteversorgung durch ein MVZ verbessert wird. Eine Fülle von weiteren Aufgaben steht an. "

 

Bürgermeister Herbert Lichtinger spricht im Sommerinterview über aktuelle Entwicklungen in der Stadt und über die weiteren Ziele.

        

Lesen Sie weiter... 

 


Informationskampagne „Schritt für Schritt zum neuen Datenschutz"


Hilfestellung für Vereine, kleinere Unternehmen und Selbstständige.

 

Am 21. Juli 2018 hat Herr Staatsminister Joachim Herrmann den Startschuss zur Informationskampagne „Schritt für Schritt zum neuen Datenschutz" gegeben, mit der das Staatsministerium des Innern und für Integration Hilfestellung zur neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung für Vereine und kleinere Unternehmen und Selbstständige vermittelt.


Auf der Internetseite www.dsgvo-verstehen-bayern.de finden Sie ab sofort praxisnahe Erläuterungen, Beispiele, Checklisten und Musterformulare zum Umgang mit den Anforderungen des neuen Datenschutzrechts.
Ziel ist es, mit zentralen und gebündelten Informationen Vereine, kleinere Unternehmen und Selbstständige in Bayern auf dem Weg zu einer bürgernahen und mittelstandfreundlichen Anwendung des neuen Datenschutzrechtes zu unterstützen. Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung soll weder ehrenamtliches Engagement mit zusätzlicher Bürokratie überfrachten, noch in den Arbeitsalltag der Unternehmen und Selbstständigen mit lebensfremden Anforderungen eingreifen.


Baugebiet Oberharthausen 

                        

Der Stadtrat Geiselhöring hat in der Sitzung am 04.06.2019 über die Vergabemodalitäten für das Baugebiet „Oberharthausen“ entschieden.

         

Es stehen folgende acht Bauplätze zum Verkauf zur Verfügung:

                      

Parz. 1     832,67 m²
Parz. 2     741,64 m²
Parz. 3     727,61 m²
Parz. 4     663,21 m²
Parz. 5     694,75 m²
Parz. 6     725,81 m²
Parz. 7     710,56 m²
Parz. 8     803,73 m²

     

Verkaufspreis:

               
Ablösebetrag für die Erschließungskosten   56,49 € netto    (67,22 € brutto) / m²

                    

Grunderwerb und sonstige Kosten    57,03 € netto    (67,86 € brutto) / m²

                         

Gesamt:     113,52 € netto  (135,08 € brutto) / m²

    

Pro Bauparzelle sind zusätzlich folgende Kosten zu entrichten:

  
• 2.029,12 € netto für den Revisionsschacht zum Schmutzwasser u. den Grundstücksanschluss
• 5.484,97 € netto für die Sickerzisterne (Regenwasser) und den Grundstücksanschluss
• Kanalherstellungsbeiträge entsprechend der jeweils gültigen Beitragssatzung der Stadt Geiselhöring (derzeit 2,05 € / m² Grundstücksfläche und 15,85 € / m² Geschossfläche)
• Der Anschlussbeitrag zur öffentlichen Wasserversorgung in der tatsächlich anfallenden Höhe soweit nicht vom Wasserzweckverband Spitzberggruppe direkt in Rechnung gestellt

          

Bei Fragen zur Bebauung können Sie den Bebauungsplan einsehen oder bei unserem Bauamt unter der Telefonnummer 09423/9400-18 anfragen.
Wir gehen davon aus, dass mit der Bebauung der Grundstücke, nach Fertigstellung der Erschließungsanlage, im Januar 2020 begonnen werden kann. Dies stellt eine unverbindliche Aussage zum möglichen Baubeginn der Wohngebäude dar.

                                

Sollten Sie Interesse an einem Baugrundstück im Baugebiet „Oberharthausen“ haben, so senden Sie uns den ausgefüllten Bewerbungsbogen bis zum 31.08.2019

mit Angabe Ihres Wunschgrundstückes zurück.

                          

Nach Auswertung der Bewerbungsbögen werden wir mit der Bauplatzvergabe beginnen. Hierzu erhalten Sie rechtzeitig weitere Informationen.

                       

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Ranker unter Telefonnummer 09423/9400-32 gerne zur Verfügung.

 

Hier finden Sie die benötigten Formulare und Pläne. 


Ortsumfahrung Geiselhöring, Hirschling und Perkam: Projektinformation für alle Bürgerinnen und Bürger im Internet
                   

Die Ortsdurchfahrten von Geiselhöring, Hirschling und Perkam sollen vom Verkehr entlastet werden. Geplant sind Ortsumfahrungen als eigenständige Teilprojekte der sogenannten „Labertaltrasse“ von der B15 neu nach Straubing. Das Staatliche Bauamt Passau informiert ab sofort auf einer eigenen Projektseite ausführlich über den Stand der Planungen.
 Über den aktuellen Stand der Planungen können sich nun alle Bürgerinnen und Bürger auf einem eigenen Infoportal „OU Geiselhöring – Hirschling“ informieren. Dieses befindet sich auf der Homepage des Staatlichen Bauamts unter www.stbapa.bayern.de, „Infoportale“ (https://www.stbapa.bayern.de/strassenbau/projekte/B22S.ALSA0031.00.html).



Aktion "Barrierefreies Bad"

Auf Antrag können 10 % Zuschuss - maximal 5.000 Euro, für eine Badmodernisierung gewährt werden.

    

Nähere Informationen finden Sie hier. 

 


Außensprechstunden der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Geiselhöring

                     
Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern bietet seit Januar 2019 jeden Mittwoch von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr an der Grund- und Mittelschule Geiselhöring eine Außensprechstunde an.
       

Lesen Sie weiter... 


Seniormobil

Mobil im Alter mit Wertschecks des Landkreises Straubing-Bogen,

gültig bei Bus, Bahn und Taxi.

      

Lesen Sie weiter... 

 



Businessplan Wettbewerb IDEENREICH des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern

Jetzt auf baystartup.de registrieren und alle Informationen erhalten!


Bürgersprechstunde

Alle Geiselhöringer Bürgerinnen und Bürger können nach Voranmeldung jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, von 16.00 bis 18.00 Uhr zur Bürgersprechstunde ins Rathaus kommen.

      

Für die Anmeldung zur Bürgersprechstunde steht das Vorzimmer des Bürgermeisters unter Tel. 09423 / 940011 gerne zur Verfügung. Hier wird dann ein Termin mit Uhrzeit vereinbart und einige Informationen zur Vorbereitung der Bürgersprechstunde erfragt. 


Bayerisches Landespflegegeld

Die Pflege liegt der Bayerischen Staatsregierung besonders am Herzen. Deshalb erhalten Pflegebedürftige ab Pflegegrad 2 künftig das Landespflegegeld. Die neue Leistung kann bei der Landespflegestelle München beantragt werden und wird einmal jährlich, in Höhe von 1.000,00 Euro ausgezahlt.

          

Mehr Infos finden Sie hier 


Hochwasserinfo

Die Bayerische Wasserwirtschaft möchte mit Informationen über Hochwassergefahren und Möglichkeiten zur Eigenvorsorge gerne unterstützen. Um die Sensibilität für das Thema zu stärken, die praktischen Möglichkeiten zur Hochwasservorsorge einer breiten Öffentlichkeit bewusster zu machen und mehr Verständnis für Hochwasserschutzmaßhnahmen zu schaffen, wurde die Initiative Hochwasser.Info.Bayern ins Leben gerufen.

           

Mehr Infos finden sie hier www.twitter.com/Hochwasser_Info

 


Die neuen Kundenservice Nummern des Bayernwerks

finden Sie hier: 


Fragen zum Thema Breitbandausbau

Hier finden Sie die Antworten auf häufig auftretende Fragen.

(Zum Seitenende scrollen) 

 


Öffnungszeiten der Grüngutannahmestelle

        

Gemäß dem ZAW-Straubing gelten folgende Öffnungszeiten für die Grüngutannahme:

           

Januar - Februar: 

Freitag, 13.00 bis 16.00 Uhr

       

März, November, Dezember:

Dienstag, 13.00 bis 17.00 Uhr

Freitag, 13.00 bis 17.00 Uhr

Samstag, 13.00 bis 17.00 Uhr 

              

April - Oktober:

Montag, 13.00 bis 17.00 Uhr

Dienstag, 13.00 bis 17.00 Uhr

Mittwoch, 13.00 bis 19.00 Uhr

Freitag, 13.00 bis 17.00 Uhr

Samstag, 13.00 bis 17.00 Uhr 

 

 


Aktuelle Veranstaltungen

31.01.2020

Königschießen III der Schützen Hainsbach

Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Weiterlesen »
07.02.2020

Multivisionsschow über den Jakobsweg

Als Helmut Schuller mit einer schweren Diagnose konfrontiert wird, fasst er den
Entschluss, sein Leben zu ändern. Statt Tabletten oder operativen Eingriffen
entscheidet er sich, seine Ernährungsweise radikal umzustellen und verordnet sich
tägliche Bewegung mit dem Fahrrad. Nach neun Jahren der Ungewissheit steht fest,
was die Schulmediziner für unmöglich hielten: Anhand seiner Lebensphilosophie
„Ernährung, Bewegung, Glaube“ hat sich der Patient selbst geheilt. Während der Zeit
seiner Krankheit ist auch der Wunsch gereift, im Heiligen Jahr 2010 den Jakobsweg
zu unternehmen. Voller Energie und neuer Lebenskraft pilgert der 67-Jährige
schließlich mit dem Fahrrad von Weiden nach Santiago de Compostela und Fisterra,
bis ans „Ende der Welt“. Mit seinem Live-Vortrag erzählt er seine Geschichte.

Ticketpreis 10,00 Euro, Ticketvorverkauf bei www.okticket.de und bei den VVK-Stellen der Passauer Neuen Presse.

Weiterlesen »